1. Kategorie

CHF 30.00

Trio Lignum

Carmen Berger, Klarinette
Thomas Kalcher, Fagott
Jean-Jacques Schmid, Klavier

19.30 Uhr
19. Oktober 2021
Pauluskirche – Basel
 

 

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Gassenhauer in B-Dur op. 11

  • Allegretto con brio
  • Adagio
  • Tema: Pria ch’io l’impegno. Allegretto

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Konzertstück n.2 op. 114

  • Presto
  • Andante
  • Allegro grazioso

Mikhail Glinka (1804 – 1857)
Trio Pathétique

  • Allegro moderato
  • Vivacissimo
  • Largo
  • Allegro con spirito
Kategorie:

Beschreibung

Carmen Berger erhielt mit 13 Jahren ihren ersten Klarinettenunterricht an der Musikschule Region Thun. Anschliessend studierte sie an der Musikhochschule Winterthur Zürich (heute ZhdK) bei Fabio Di Càsola und Elmar Schmid, wo sie das Orchester- und Lehrdiplom erlangte. Sie hat sich in Meisterkursen mit Thomas Friedli, Alessandro Carbonare, Sharon Kam, Michael Reid, Fabio Di Càsola und Eva Wassermann-Margolis weitergebildet.

 

Thomas Kalcher wurde in Graz geboren und ist derzeit Solofagottist des Da Vinci Orchestra Basel. Seine Studien absolvierte er am Johann-Joseph-Fux Konservatorium bei Johann Benesch in Graz, an der Wiener Musikuniversität bei Milan Turkovic und an der Haute École de la Musique in Genf bei Afonso Venturieri. Zudem erhielt er bedeutende Anregungen in Meisterkursen bei Thunemann, Damiano, Bohorquez und den Mitgliedern des Ensemble Wien-Berlin. Dabei erlangte er ein Solokonzertfachdiplom, ein Orchestermusikerdiplom und einen Master in Instrumentalpädagogik.

 

Jean-Jacques Schmid studierte 1992-1999 am Konservatorium Bern bei Tomasz Herbut (Lehr- und Konzertdiplom). Nach einem „post graduate“ Jahr 2000-2001 am Konservatorium van Amsterdam schloss er 2002-2005 die Ausbildung mit einem Solistendiplom bei Dominique Merlet in Genf ab. Er erhielt alle Diplome „mit Auszeichnung“. Seine Ausbildung wurde abgerundet durch Meisterkurse bei Michel Dalberto, András Schiff, Béla Síki und Charles Rosen.

Nach oben